Elterncafè findet heute im VL statt

Das Elterncafè trifft sich heut im VL (Ludwigstraße 37) zum Soli Essen für die Gruppe “women in exile & friends” für ihre Tour “WOMEN* BREAKING BORDERS Tour: Magdeburg – Leipzig // 23.-25.07.2018” . Auch nicht Eltern können gern vorbei kommen.

Hasi bleibt – Support Transpi

Die Banner tauchen übrigens immer noch in regelmäßigen Abständen an vielen Orten auf. Wenn ihr eines habt, schickt uns gerne ein Bild. Hasi freut sich!
Das hier findet ihr zwischen Leipziger Turm und Ulrichskirche.

#hasibleibt

Support AZ Kim Hubert Salzwedel – Dringender Aufruf zur Unterstützung des AZ Kim Hubert Salzwedel

Ihr werdet es vielleicht mitbekommen haben: in der Nacht zum 05.06.18 gab es einen äußerst massiven Angriff auf das AZ Kim Hubert Salzwedel. Mehrere Nazis sind gegen Mitternacht in das Haus eingedrungen, sind gezielt in die Zimmer, in denen an diesem Tag Menschen schliefen, und haben dort, und allgemein im Haus, alles was erreichbar war zerschlagen. Es wurde Pfefferspray versprüht, eine Rauchbombe gezündet und dann war nach wenigen Minuten der Spuk wieder vorbei. Viel Glas ging zu Bruch, Möbel sind nicht mehr zu gebrauchen, die Infrastruktur muss verstärkt werden, wir müssen gegenseitig und gemeinsam auf uns aufpassen! Continue reading „Support AZ Kim Hubert Salzwedel – Dringender Aufruf zur Unterstützung des AZ Kim Hubert Salzwedel“

Heute ab 20:00 Uhr – Open Mic und Videokundgebung auf dem Marktplatz

Raus aus dem Hasenbau, rein ins Zentrum der Stadt: Bringen wir ein bisschen HaSi-Stimmung auf den Marktplatz von Halle. Alle, die möchten, können am offenen Mikro erzählen, was sie von der derzeitigen Stadtentwicklung halten und was „Freiräume“ für sie bedeuten. Kritisiert, was es zu kritisieren gibt, packt lustige und schöne Geschichten aus, teilt auch traurige Momente und schwelgt in Erinnerungen – um mit frischer Energie Pläne für eine Stadt von unten zu schmieden.

Mit Einbruch der Dunkelheit zeigen wir kurze Videos von Widerstand und Besetzungen. Überall auf der Welt nehmen sich Menschen den Raum, den sie brauchen und besetzen Häuser. Die Gründe und die Ziele der Besetzer*innen mögen unterschiedlich sein, doch etwas verbindet sie alle: Der Traum einer anderen Welt; einer Welt, die sich an den Bedürfnissen der Menschen orientiert und in der auch diejenigen einen Platz haben, die nicht zu den Gewinner*innen des Kapitalismus gehören.

Auch für diese Veranstaltung gilt die Ausschlussklausel.

Wann: Montag 04.06.2018 ab 20:00 Uhr
Wo: Marktplatz Halle (Saale)

Kein Prozess ist ein guter Prozess

Das werden sich die HWG und die vielen unerbittlichen StreiterInnen für Recht und Ordnung in Halle anders vorgestellt haben. Die Verhandlung zur Räumungsklage gegen den Capuze e.V. vor dem Amtsgericht Halle (Saale) ist erst mal geplatzt. Die Hoffnung, uns auf juristischen Wege schnell und endgültig aus der Hafenstraße 7 zu vertreiben, hat sich als trügerisch erwiesen.

Der Grund dafür liegt hauptsächlich in der (unglaublichen) Arroganz der HWG bzw. ihrer Geschäftsführung. So, wie sie es offensichtlich nicht nötig hatte, mit uns die vertraglich zugesicherten, wohlwollenden Verhandlungen zu führen, ist sie sich auch zu fein, ein wenig sorgfältig bei der Formulierung ihrer Klage zu sein. „Doch nicht für so eine Lappalie“, mag man sich gedacht haben. Als Anfang des Jahres die Verlängerung des Nutzungsvertrages diskutiert wurde, hat die HWG unmissverständlich darauf hingewiesen, dass es sich dabei ausdrücklich nicht um ein Mietverhältnis handelt. Den Streitwert der Klage wollte sie aber an den „Mietzahlungen“ bemessen, welche sie in unseren Nebenkostenzahlungen zu entdecken glaubte. Mit solch einem geringen Streitwert wollte man sicherstellen, dass die Klage vor dem Amtsgericht verhandelt wird und alles ganz schnell geht. Continue reading „Kein Prozess ist ein guter Prozess“

In 4 Stunden geht es los…

Wir machen es heute wie die #HWG . Wir träumen aber nicht das 0€ zu 2 Mio werden, sondern vom Sonnenschein! Wesentlich realistischer! Die Nachtanz-Jubel-Demo startet heute auf jeden Fall um 17:00 Hafenstraße 7! Kommt zahlreich! #hasibleibt #hal0106

HWG hat Bauantrag zur HaSi verschleppt – Unternehmen trägt Mitschuld am rechtlichem Schwebezustand

Neben einer Vielzahl an Projekten, welche im Sozio-Kulturellen-Zentrum in der Hafenstraße 7 entstanden sind, war auch eine permanente und intensive Nutzung des Haupthauses angedacht. Kino- und Versammlungsräume, Werkstätten für Kleinhandwerk und Ateliers sollten zusätzlich entstehen. Doch gerade die Obergeschosse unterliegen strengen Nutzungseinschränkungen, um den Obliegenheiten des Brandschutzes Rechnung zu tragen. Schlafen im Haus ist verboten, die Personenanzahl ist limitiert, die Ausstattung mit technischen Gerätschaften eingegrenzt. Die Gartennutzung ist nur mit Hochbeeten zulässig, und Teile der Nebenanlagen sind auf Grund von Vernachlässigung abgesperrt. Continue reading „HWG hat Bauantrag zur HaSi verschleppt – Unternehmen trägt Mitschuld am rechtlichem Schwebezustand“